3sat-Doku: Fettleibigkeit vorprogrammiert

(Last Updated On: 5. Dezember 2016)

Zur 3Sat-Dokumentation: Fettleibigkeit vorprogrammiertIn der 3sat-Dokumentation „Fettleibigkeit vorprogrammiert“ von Bruce Mohun und Helen Singer  aus Kanada wird über „Umwelthormone“, sog. „endokrine Disruptoren“ und gesundheitliche Gefährdungen, die von diesen Stoffen, die uns im Alltag umgeben, berichtet. Diese Chemikalien werden u.a. für die Entstehung von Brustkrebs verantwortlich gemacht. Vor all diesen Substanzen müssen wir uns und unsere Kinder schützen. Das Wort Brustkrebs fällt in der Dokumentation, in der die WissenschaftlerInnen Dr. Paula Baillie-Hamilton (Ärztin für Stoffwechselerkrankungen), Retha Newbold (Reproduktionsbiologin), Fred vom Saal (Endokrinologe) und Bruce Blumberg  (Entwicklungsbiologe) vorgestellt werden, nicht. Die vorgestellten Inhalte sind nicht wirklich neu, denn Theo Colburn hat in ihrem Buch „Our Stolen Future“ (Webseite zum Buch) die Gefahren, die von diesen Stoffen ausgehen, bereits 1996 beschrieben. Zur 3sat-Doku (unbedingt anschauen!)

Kleine Materialsammlung „Umwelthormone“ – Endokrine Disruptoren

Positionspapiere

2004: Paris Aufruf 2004 [Pariser Appell, Paris Appell, Aufruf von Paris]
2005: The Prague Declaration on Endocrine Disruption (2005)