Archiv für die Kategorie Früherkennung

Diskussionen zum Mammografie-Screening: Frauen können Entscheidungen selbst treffen

Aktuell erschien der Versorgungs-Report Früherkennung des Wissenschaftlichen Institutes der AOK WiDO bei der Medizinisch Wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft. AKF-Vorsitzende Prof. Dr. med. Ingrid Mühlhauser diskutiert darin mit Prof. Dr. med. Ulrike Nitz, Chefärztin am Brustzentrum Niederrhein in Mönchengladbach über Nutzen, Risiken und Aufklärung beim Mammografie-Screening. Die Diskussion spiegelt besonders den

Weiterlesen

Fehldiagnosen und Übertherapie: Anfrage an die Europäische Kommission

19. August 2010 Text der Anfrage Originaltext Schreibung entsprechend Europäisches Parlament E-6678/2010 an die Kommission Artikel 117 der Geschäftsordnung Rodi Kratsa-Tsagaropoulou (PPE) Betrifft: Brustkrebs: Fehldiagnosen und übertriebene Therapien in Europa Jüngste Studien greifen immer wieder das Thema von Brustkrebs-Fehldiagnosen auf. Das Problem besteht in der Tatsache, dass

Weiterlesen

20. GFMK – Geschlechtsspezifische Arzneimittelversorgung, Erweiterung der Früherkennung, Breast Care Nurses (Brustschwestern)

Das Beschluss-Protokoll der Hauptkonferenz der 20. Konferenz der Gleichstellungs- und Frauenministerinnen, -minister, -senatorinnen und -senatoren der Länder (GFMK) vom 10. und 11. Juni 2010 in Dresden ist jetzt >>> (pdf) online verfügbar. Unter dem TOP 5 wurden verschiedene geschlechtsspezifische Gesundheitsaspekte aufgenommen und einzelne Beschlüsse gefasst, die für

Weiterlesen

„Vorsorge“ – nützlich oder schädlich?

Die Diskussion ist nicht neu, aber derzeit überall präsent. Hier kommt „profil online“, ein österreichischer Redaktions-Blog. „Unsere Themen“ wie Mammographie-Screening und Ernährung, aber auch die Erlaubnis, diese Texte ohne kommerzielle Interessen zu nutzen – also mal ein positiver, neuer Umgang mit dem Urheberrecht -, beschert heute auch

Weiterlesen

Neuer Bericht der Europäischen Kommission zur Krebsfrüherkennung

Am 22.12.2008 wurde in Brüssel der „Bericht der Kommission an den Rat, das Europäische Parlament, den Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss und den Ausschuss der Regionen zur Durchführung der Empfehlung des Rates v. 2. Dezember 2003 zur Krebsfrüherkennung“ (2003/878/EG) in endgültiger Fassung vorgelegt. Am 2. Dezember 2003 haben

Weiterlesen

EMPFEHLUNGEN ZUR KREBSVORSORGE in der Europäischen Union

ERARBEITET VOM BERATENDEN AUSSCHUSS ZUR KREBSPRÄVENTION IM ANSCHLUSS AN DIE KONFERENZ ÜBER KREBSVORSORGE UND FRÜHERKENNUNG, Wien, 18./19. November 1999 Nachfolgend Zitat Auszug Brustkrebs: 4. BRUSTKREBS-VORSORGE 4.1 Epidemiologie In Ländern mit nationalen bevölkerungsbezogenen Krebsstatistiken wie den nordischen Ländern ist die Brustkrebsinzidenz in den letzten vier Jahrzehnten gestiegen. Wird

Weiterlesen