Archiv für die Kategorie Gerichtsurteile

Der Essener Brustkrebs-Skandal

Gesundheitsbericht XI, Stadt Essen, Brustkrebs [Auszug] Ausgangssituation in Essen In Essen ist das Thema Brustkrebs durch den „Kemnitz-Skandal“  bis heute belastet: Zwischen 1993 und 1997 wurden bis zu 300 Frauen in Essen und Umgebung an Brustkrebs operiert, die möglicherweise nicht an Krebs erkrankt waren. Die Diagnosen stammten

Weiterlesen

Gerichtsurteile zu Brustkrebs

2015 / 13. Mai / Verwaltungsgericht Duisburg Urteil zu BRCA / Kostenübernahme durch Beihilfestellen und prophylaktische Therapien 2013 / 12. August / Oberlandesgericht Hamm Mammographie zur Früherkennung – ÄrztInnen müssen Mammographie anraten, um nicht für Verzögerungen in der Diagnostik haftbar gemacht zu werden. (OLG Hamm, Az 3 U

Weiterlesen

Bundessozialgericht: Leistungsausschluss bei fehlendem Wirksamkeitsbeleg

Bundessozialgericht spricht sich für gleiche Kriterien bei der Bewertung von ambulanten und stationären Behandlungsmethoden aus – Keine generelle Erlaubnis für beliebige Methoden im Krankenhaus zu Lasten der GKV. Das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel hat den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) in seiner Auffassung bestätigt, dass bei der Bewertung des

Weiterlesen