Archiv für die Kategorie Patientinneninformation

Patientinneninformation Brustkrebs: Anforderungen und Defizite

Patientinneninformation zu Brustkrebs ist wie alles im Zusammenhang mit Medizin und Brustkrebs heute Teil des Medizinmarketings und damit auch zahlreichen kommerziellen Strömungen unterworfen. Evidenzbasierte Patientinneninformation, die Frauen zu Entscheidungen befähigt, ohne sie – zu ihrem (vermeintlichen) Wohle – zu entmündigen oder sie allein „effizient steuern zu wollen“

Weiterlesen

Neuer Entwurf Mammographie-Merkblatt der Krebsfrüherkennungsrichtlinie beim G-BA veröffentlicht

Das Merkblatt der Krebsfrüherkennungsrichtlinie ist die zentrale Information, mit der Frauen in Deutschland über das Mammographie-Screening-Programm informiert werden. Es soll jetzt aktualisiert werden. Der Sprachgebrauch (Duktus) des alten Merkblatts stand in der Kritik. Gute Praxis Gesundheitsinformation (pdf bei versorgungsleitlinien.de) hat bei der Neugestaltung des Merkblatts eine Rolle gespielt. In

Weiterlesen

Achtung, Patientinnen-Informationsveranstaltung! Medizinmarketing vom Feinsten

ein Bericht von Beate Schmidt Ein Brustzentrum rührt die Werbetrommel: Pressemeldung, Zeitungsartikel, Einladungsschreiben. Patientinnen-Informationsveranstaltungen liegen im Trend. „Von Mensch zu Mensch“ werden sie angeboten, die „Informationen für Patientinnen“. Ort der Veranstaltung: der Hörsaal einer Fakultät der örtlichen Universität. Fernseh-Moderatorinnen sind auf den Podien sehr gern gesehen: Dr.

Weiterlesen

Patientinnen-Information & Medien

Beitrag „Medizinisches Informationsangebot in den Medien“ von Britta Rochier und Irene Gust, Treffpunkt Krebs, Selbsthilfe für jüngere Frauen, Tübingen. Für die Fachtagung Selbsthilfe im April 2009 haben sich die Autorinnen mit Erfahrungen und Problemen aus der Sicht der Gruppenleiterin in Selbsthilfegruppen auseinandergesetzt.  Der Trend zu immer aggressiveren

Weiterlesen

Mammographie-Screening: Kommunikation | Fraueninformation „nach europäischen Leitlinien“

Kommunikation im Mammographie-Screening (Kapitel 12 der europäischen Leitlinien) Im Mammographie-Screening werden Frauen ohne Symtome für eine Brustkrebserkrankung zu einer Mammographie mit dem Ziel einer Brustkrebsfrüherkennung eingeladen. Die Frauen müssen dabei über die Vor- und Nachteile einer Teilnahme am Screening-Programm aufgeklärt werden, damit sie eine informierte Entscheidung bezüglich

Weiterlesen

Kommunikation mangelhaft – Umsetzung des nationalen Mammographie-Screening-Programms hat Webfehler

Kommunikation verbessern, Screening-Einheiten an EUSOMA-Brustzentren anbinden: Diese Forderungen wurden auf dem 4. Expertengespräch zur Umsetzung des Mammographie-Screenings in Deutschland (einer Veranstaltungsreihe der Patientenbeauftragten der Bundesregierung Helga Kühn-Mengel), die bereits am 18. Juni in Berlin stattfand, laut. Ein Screening-Programm ohne Anbindung der Screening-Einheiten an EUSOMA-Brustzentren führt zu unnötigen

Weiterlesen

Deutsches Netzwerk für evidenzbasierte Medizin: Stellungnahme zur Erstellung von Patienteninformationen zu Krebsfrüherkennungsuntersuchungen veröffentlicht

Kriterien zur Erstellung von Patienteninformationen zu Krebsfrüherkennungsuntersuchungen hat das Deutsche Netzwerk für Evidenzbasierte Medizin definiert und jetzt mit Datum vom 30.06.2008 veröffentlicht. Die Stellungnahme des Fachbereichs Patienteninformation des Deutschen Netzwerkes für Evidenzbasierte Medizin wurde von Klaus Koch und Ingrid Mühlhauser für den Fachbereich Patienteninformation erstellt. Der Fachbereich

Weiterlesen

PatientInnen nicht im Regen stehen lassen – für eine industrieunabhängige Patienteninformation

Wir unterstützen die Stellungnahme der BUKO Pharma-Kampagne, der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges, Ärzte in sozialer Verantwortung e.V. (IPPNW) Deutschland, der BundesArbeitsGemeinschaft der PatientInnenstellen und -Initiativen (BAGP) sowie der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) ausdrücklich. Gesundheitsinformationen sind ein wichtiger und notwendiger Bestandteil der Gesundheitsversorgung. Damit

Weiterlesen

Patientinnen nicht im Regen stehen lassen: Für eine industrieunabhängige Patientinneninformation

Wir unterstützen diese Aktion europaweit:   PatientInnen nicht im Regen stehen lassen – für eine industrieunabhängige PatientInneninformation. Das Arzneimittelwerbegesetz schützen, Werbung für verschreibungspflichtige Medikamente stoppen: Wir unterstützen aktuell auch die europaweite gemeinsame Aktion von  Bundesärztekammer, BAGP,IPPWN &BUKO-Pharma-Kampagne, die gemeinsam mit prescrire (Frankreich) läuft: PatientInnen nicht im Regen

Weiterlesen

Für einen unabhängigen Zugang zur wissenschaftlichen PatientInneninformation

Nicht nur der Zugang zur Medizin, auch der Zugang zur medizinischen Fachinformation ist eines der wichtigen zentralen Zukunftsthemen. Werbebotschaften sind an vielen Orten frei zugänglich und werden breit gestreut. Der Zugang zur wissenschaftlichen Information ist dagegen oft kostenpflichtig, zum Teil sogar unerschwinglich. „Die Cochrane Library ist eine

Weiterlesen