Archiv für die Kategorie Hormone

Aufruf: Stopp!!! Brustkrebs auslösende Chemikalien-Cocktails

HEAL

  Eine Gruppe von Organisationen, darunter Women in Europe for a Common Future (WECF e.V)., und andere Frauen-, Gesundheits- und Umweltorganisationen fordern jetzt zum Handeln auf: Cocktail-Effekte bei Chemikalien sind gesundheitsgefährdend. Kurzbericht von Gudrun Kemper Gefährliche Chemikalien stehen im Verdacht, unter anderem auch Brustkrebs auszulösen. Die europäischen

Weiterlesen

Brustkrebs: Vom Schnittrand zum Bisphosphonat und zum Alkoholkonsum (SABCS 2009, IV)

Druckversion | pdf >> Teil I – V hier Über die Berichte von Jane Zones vom Breast Cancer Action-Vorstand, San Antonio Breast Cancer Symposium 2009, Donnerstag 10.12.2009 zusammengestellt von Gudrun Kemper Brustkrebs-Chirurgie: Entwicklung einer neuen Technologie zur Vermeidung von Nachoperationen Frauen aus fünf verschiedenen Brustkrebs-Organisationen  – Breast

Weiterlesen

Endokrine Disruptoren (EDCs)

Als endokrine Disruptoren (EDCs) werden Chemikalien bezeichnet, die in der Lage sind, im menschlichen Körper natürliche Hormone, z.B. Östrogen, zu imitieren. Sie werden in den Kontext der Entstehung von einer Vielzahl von Krankheiten gestellt. Ihnen wird bei der Entstehung von Brustkrebs eine insgesamt ungünstige Rolle zugeschrieben und

Weiterlesen

Brustkrebs vermeiden – Ohne Hormone durch die Wechseljahre (Ausgabe 2009)

Die Ratgeber-Broschüre des Feministischen Frauen Gesundheits Zentrums FFGZ in Berlin „Wechseljahre – Praktische Begleitung für diese Lebensphase“ ist gerade in aktualisierter Auflage erschienen. Nachfolgender Text: FFGZ Berlin Inzwischen gibt es einen Paradigmenwechsel in Bezug auf die Wechseljahre. Studien belegen, dass die Einnahme von Hormonen große gesundheitliche Risiken

Weiterlesen

Werbung für die Pille: Beachtung des Arzneimittelwerbeverbots für verschreibungspflichtige Medikamente soll stärker überprüft werden

Seit dem 22. September 2008 steht auf der Website des Deutschen Bundestages eine öffentliche Petition zur Mitzeichnung an, die wir auf diesem Wege weiter bekannt machen möchten. Text der Petition Mit dieser Petition soll erreicht werden, dass die Einhaltung des Werbeverbots für Arzneimittel auf Internetplatformen, insbesondere zu

Weiterlesen

Wie soll es weitergehen? Essentials für die Interessenvertretung zum Thema Brustkrebs

BCAction – unsere „Leitlinie“ in Sachen Brustkrebs – hat sich aktuell einige grundlegende Gedanken zur Zukunft einer Interessenvertretung bei Brustkrebs und für die Weiterarbeit am Thema gemacht. Gudrun Kemper hat sie für uns gelesen und fasst die Kurzversion für uns zusammen. Breast Cancer Action hat sich von

Weiterlesen

Längjährige Hormonersatztherapie: Abschlussbericht eines AOK-Projekts stellt Frauen in den Mittelpunkt

Der Abschlußbericht eines Projektes, das im Auftrag des AOK-Bundesverbandes durchgeführt wurde, ist nun vorgestellt worden. Die „Interviews mit Frauen unter lang dauernder Einnahme weiblicher Hormone in und nach den Wechseljahren“ wurden unter der Projektleitung von Prof. Dr. Petra Kolip und Prof. Dr. Norbert Schmacke im Zeitraum von

Weiterlesen

Rote-Hand-Brief Mirena

Mit einem Rote-Hand-Brief zur Hormonspirale Mirena®  hat das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte am 30.03.2007 eine Aktualisierung der Fach- und Gebrauchsinformation für das Langzeitverhütungsmittel bereitgestellt. Die Aktualisierung der Fach- und Gebrauchsinformation betrifft unter anderem Angaben zum Brustkrebsrisiko. Das Pharmaunternehmen Schering schreibt dazu: „In dem Abschnitt Warnhinweise wird

Weiterlesen

Platz 2 für das schlechteste EU-Lobbying geht an „Cancer United“-Kampagne

Die PR-Agentur Weber Shandwick wurde für den Aufbau einer Tarnorganisation nominiert, die angeblich die Zugangsmöglichkeiten zu Krebsbetreuung verbessern will. Tatsächlich förderte sie aber die Interessen des Pharma-Riesen Roche. Cancer United startete am 19. Oktober in Brüssel. Die Initiative behauptet von sich, eine Koalition aus Ärzten, Krankenpflegern und

Weiterlesen