Archiv für die Kategorie Vermeidung

nature outlook: Special zur Krebsvermeidung

Die Zeitschrift nature hat sich mit ihrer Beilage „outlook[i]“ im Mai 2011 dem Thema „Krebsprävention“ (Cancer Prevention) befasst, wenn auch überwiegend nicht mit der Vermeidung von Krebs. Im Vordergrund stehen eher industrielle Strategien wie „Chemoprävention“, zum Beispiel die Gabe von Medikamenten, die Krebsrisiken vermindern sollen. In „Tagesordnung Prävention“

Weiterlesen

Chemotherapie

Wirksamkeit „Wir wissen mittlerweile aus der großangelegten Auswertung vieler einzelner klinischer Studien, dass nur vier Prozent der Patientinnen sicher von einer Chemotherapie profitieren.“ Zitat: Dr. Randy Scott, Firmengründer von Genomic Health Inc., Anbieter des Genexpressionsprofil-Tests Oncotype DX in dem firmeneigenen Informationsblatt Genomic Health Im Dialog, Ausg Dez. 2011. Weiterlesen Genexpressionsprofile Langzeitfolgen „Chemobrain“

Weiterlesen

Radioaktivität: Hiroshima – Nagasaki – Kyshtym / Majak – Windscale – Harrisburg – Tschernobyl – Fukushima

25 Jahre Tschernobyl: Viele Frauen weltweit sind in der Folge von Tschernobyl an Brustkrebs erkrankt, die meisten davon in den belasteten Regionen. Aber auch bei uns sind Frauen betroffen. Strahlung verbreitet sich weltweit. Die stille, leise Katastrophe wiederholt sich in Fukushima. Links: Wikipedia Tschernobyl, Hiroshima – Nagasaki

Weiterlesen

Unter dem Radar – Krebs und Kalter Krieg: Spurensuche zu Ellen Leopolds Under the Radar: Cancer and the Cold War

  Under the Radar Rutgers Univ. Press, November 2008 Reihe Critical Issues in Health and Medicine ISBN: 978-0813544045 [von Gudrun Kemper] Fukushima bietet erneut einen dringlichen Ansatzpunkt, um über die Wirkung von künstlich erzeugter Strahlung nachzudenken. Künstlich erzeugte radioaktive Strahlung ist allgegenwärtig. „Die Schäden durch Strahlung im Zusammenhang

Weiterlesen

Brustkrebsinzidenz und Tschernobyl

„Das aus dem Fall-Kontrollvergleich errechnete Chancenverhältnis (odds ratio) zeigt einen Zusammenhang zwischen akkumulierter Strahlendosis und dem Auftreten von Brustkrebs. Wir untersuchen auch das Zusammenwirken der Strahlendosis und anderer bedeutsamer Risikofaktoren der Erkrankung.“ Lyudmyla I. Khyrunenko u.a. in Effekte ionisierender Strahlung aus dem Unfall von Tschernobyl auf die

Weiterlesen

Bisphenol A (BPA) in der Lebensmittelverpackung

Ist Brustkrebs ein „Angriff aus dem Nichts“, wie im aktuellen arte Themenabend gerade vorgestellt? Was die Krankheit auslöst, wissen wir nicht, hieß es dort. Nur nicht aufmüpfig werden, der „westliche Lebensstil“, dem Frauen heute nur schwer entkommen können, steht nicht zur Diskussion. Bisphenol A ist nicht „nichts“,

Weiterlesen

Japan

„Hearts and thoughts are with our friends in Japan.“ >>> Greenpeace, >>> Wikipedia Kernkraftwerk Fukushima, >>> Wikipedia Tschernobyl,  >>> 20 Jahre Tschernobyl (Umweltinstitut München), >>> Strahlenwirkungen (Bundesamt für Strahlenschutz). Unsere Solidarität, Mitgefühl und Trauer gelten den betroffenen Menschen.

Weiterlesen

Tabakrauch und Brustkrebs

Info zu „verletzbaren Phasen“ zeigen Langzeitrisiken auf, „extensive“ Exposition vom Kindesalter, später zuhause oder am Arbeitsplatz erhöhen das Brustkrebsrisiko um 32 Prozent, siehe aktueller Artikel im Deutschen Ärztebatt und  Women’s Health Study direkt. Mehr zu Rauchen und Brustkrebs …

Weiterlesen

doku: 28.02.2011 – In 12 Tagen … schon mal vormerken: Unser täglich Gift bei arte

Pestizide, Bisphenol A, Aspartam und Ernährung: >>> Unser täglich Gift ist eine  umfassende Doku der französischen Journalistin >>> Marie-Monique Robins zur Chemieindustrie, die unser Essen vergiftet. Vier kleine Ausschnitte sind bereits online. Wir warten gespannt auf die komplette Sendung am 15. März 2011 um 20.15 Uhr bei

Weiterlesen