Deutsches Netzwerk für evidenzbasierte Medizin: Stellungnahme zur Erstellung von Patienteninformationen zu Krebsfrüherkennungsuntersuchungen veröffentlicht

(Last Updated On: 30. Juni 2008)

Kriterien zur Erstellung von Patienteninformationen zu Krebsfrüherkennungsuntersuchungen hat das Deutsche Netzwerk für Evidenzbasierte Medizin definiert und jetzt mit Datum vom 30.06.2008 veröffentlicht.

Die Stellungnahme des Fachbereichs Patienteninformation des Deutschen Netzwerkes für Evidenzbasierte Medizin wurde von Klaus Koch und Ingrid Mühlhauser für den Fachbereich Patienteninformation erstellt.

Der Fachbereich Patienteninformation und Patientenbeteiligung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin hat zum Thema Patienteninformation zu Krebsfrüherkennungen Kriterien für evidenzbasierte Patienteninformationen definiert. Hier geht es insbesondere um die vom Gesetzgeber geforderten Pflichtberatungen, die auch die Brustkrebs-Früherkennung betreffen.

Links:

Stellungnahme „Kriterien zur Erstellung von Patienteninformationen zu Krebsfrüherkennungsuntersuchungen“

Ansprechpartner für die Stellungnahme

Deutsches Netzwerk evidenzbasierte Medizin e.V. (DNEbM)

Kommunikation im Mammographie-Screening (nach EU-Leitlinien)

Schreibe einen Kommentar