Eid des Hippokrates ( 460 bis 370 v. Chr.): gestern, heute, anderswo

(Last Updated On: 1. Januar 1970)

Brustkrebs – Patientin – Ärztinnen und Ärzte: Ist der historisch gewachsene ethische Anspruch noch heute von Bedeutung? Hier ist das viel zitierte sog. „Gelöbnis“ zum Nachlesen …

„Bei der Ausübung des ärztlichen Berufes verspreche und gelobe ich, den Geboten der Ehre und der Rechtschaffenheit treu zu folgen. Meine erste Sorge wird es sein, die Gesundheit unter allen ihren körperlichen wie geistigen, individuellen wie gemeinschaftlichen Aspekten zu bewahren und zu fördern.

Ich werde dabei alle Menschen achten und ihre Autonomie und ihren freien Willen, ohne jeglichen Unterschied zu machen hinsichtlich ihrer Verfassungen oder ihrer Überzeugungen.

Auch wenn ich unter Druck gesetzt werde, werde ich meine Kenntnisse nicht gegen die Gebote der Menschlichkeit einsetzen.

Die Patienten werde ich über meine Entscheidungen, ihre Gründe und ihre Folgen informieren.

Meine Pflege werde ich jedem zukommen lassen, der ihrer bedarf und der danach verlangt.

Ich werde mich nicht durch Profitdenken oder Ruhmesstreben beeinflussen lassen.

Ich habe Zutritt zur Intimsphäre der Menschen und werde die Geheimnisse, die mir anvertraut werden, wahren. Ich werde zuhause empfangen und werde die Geheimnisse dieses Ortes hüten.

Auch werde ich nicht gegen die guten Sitten verstoßen.

Niemals werde ich absichtlich den Tod herbeiführen.
Den Todeskampf werde ich nicht absichtlich hinauszögern.
Ich werde alles tun, um Leiden zu lindern.

Ich werde nichts unternehmen, was meine Kenntnisse übersteigt. Diese werde ich auf dem neuesten Stand halten und vervollkommnen, um meine Pflichten bestmöglich zu erfüllen.

Mögen die Menschen und meine Kollegen mir ihre Achtung zuteil werden lassen, solange ich meinen Versprechen treu bin.

Möge ich alle Eure Wertschätzung verlieren, wenn ich mich nicht daran halte.“

Quelle

„Le serment d’Hippocrate“: Ein Landarzt in der französischen provence (ARTE F 2003. Dokumentarfilm, Synchronfassung, Regie: Dominique Gros)

Weiterlesen

Antike Version bei Wikipedia

Moderne Version des Weltärztebundes (1994, Bundesärztekammer)

World Medical Association International Code of Medical Ethics
(umfassende englische Version)

Schreibe einen Kommentar