doku: 11.05.2011 – Kaffee und Schutz vor Brustkrebs

(Last Updated On: 11. Mai 2011)

Auch die Diskussion zu Kaffee und Brustkrebs ist nicht ganz neu. Aus dem Bericht >>> Kaffee schützt vor rezeptornegativem Brustkebs in den Nachrichten des Deutschen Ärzteblatts von heute:

Kaffee„Frauen, die viel Kaffee trinken, erkranken seltener an Brustkrebs. Die Assoziation war in einer Kohortenstudie aus Schweden in Breast Cancer Research 2011; 13: R49) auf rezeptor-negative Mamma­karzinome beschränkt. Die Ergebnisse konnten an einer deutschen Kohorte annähernd reproduziert werden.“

Außerdem heißt es dort:

„Danach erkranken postmenopausale Frauen, die mehr als 5 Becher (à 1,5 dl) Kaffee pro Tag konsumierten, zu 20 Prozent seltener an Brustkrebs als Frauen die im Durchschnitt einen Becher oder weniger trinken.“

Die deutsche MARIE-Studie, deren Ergebnisse u.a. auch Daten zur Gefährung durch Hormonersatztherapie und vorallem Zusammenhänge zu Umweltbelastungen und Brustkrebs untersucht hat, konnte die „Schutzwirkung durch Kaffee“ ebenfalls zeigen.

Zum pdf der Studie (Coffee consumption modifies risk of estrogen-receptor negative breast cancer, erschienen in Breast Cancer Research 2011, 13:R49 doi:10.1186/bcr2879, Jingmei Li (Jingmei.Li@ki.se) et al.)

Mehr lesen im dokuwiki

Bildnachweis: Balistik Coffee Boy, CC 2.0