Neues aus dem arznei-telegramm: Bevacizumab (Avastin) und ASS

(Last Updated On: 13. Juli 2013)

Das unabhängige arznei-telegramm berichtet in seiner Ausgabe v. 14.01.2011 von einer weiteren Nebenwirkung, die unter der Anwendung von Bevacizumab (Avastin) auftreten kann: die „Perforation des Nasenseptums“ (Durchbruch der Nasenscheidewand).

Nach einer neueren französischen Untersuchung könne es sich um eine häufige Nebenwirkung handeln. Das arznei-telegramm weist darauf hin, dass auch dem Paul-Ehrlich-Institut insgesamt bisher 17 Meldungen von solchen Nasenseptumperforationen vorlägen, davon beträfen 8 jeweils Patientinnen, bei denen das Medikament in Kombination mit Taxanen verabreicht worden sei.

Das arznei-telegramm weist erneut darauf hin, dass in den USA wegen negativer Nutzen-Schaden-Bewertung ein Verfahren zum Entzug der Zulassung für Avastin zur Behandlung von Brustkrebs eingeleitet worden sei, während die EMA, die europäische Arzneimittelbehörde, bisher nur die Kombination mit Docetaxel negativ bewerte.

arznei-telegramm rät weiterhin von der Anwendung von Bevacizumab bei Brustkrebs ab.

Ferner nimmt arznei-telegramm auch zu den in diversen Medien veröffentlichten Meldungen zu Azetylsalizylsäure (Aspirin, Generika) und Krebs kurz Stellung. In einer Übersicht aus 8 Metaanalysen mit insgesamt 25.570 PatientInnen käme es unter ASS seltener zum krebsbedingten Tod. Auch die Gesamtmortalität war „signifkant niedriger“ (10,2 versus 11,1%). Zu Brustkrebs wurden allerdings keine Daten genannt. Die Daten der WHI-Untersuchung an gesunden Frauen hätten bisher keine Senkung der Sterblichkeit zeigen können.

arznei-telegramm weist darauf hin, dass – selbst wenn sich der Nutzen von ASS bestätige – Dosierung und Modus der Einnahme bzw. Prophylaxe unklar seien und kündigen eine weitere Analyse der Daten an.

Weiterlesen

Vollständiger Artikel zu ASS: Niedrig dosierte Azetylsalizylsäure (Aspirin, Generika) und Krebs (Artikel ist vollständig frei zugänglich online)

Mehr zum Stichwort Avastin/Bevacizumab

Schreibe einen Kommentar