Home

Frauengesundheit und Pharmasponsoring: Bremer Forum Frauengesundheit

Druck | Download PDFVortragsfolien Frauengesundheit und Pharmasponsoring im Bremer Forum Frauengesundheit 23.02.2011 Weiterlesen The Push to Prescribe – Die Verschreibungs-Offensive | Anne Rochon Ford Interessenkonflikte in medizinischer Forschung, Ausbildung und Praxis | Institute of Medicine Reihe Alternativen 1: Ein anderes Rezept Reihe Alternativen 2: Eine alte Geschichte?

Weiterlesen

Tabakrauch und Brustkrebs

Druck | Download PDFInfo zu „verletzbaren Phasen“ zeigen Langzeitrisiken auf, „extensive“ Exposition vom Kindesalter, später zuhause oder am Arbeitsplatz erhöhen das Brustkrebsrisiko um 32 Prozent, siehe aktueller Artikel im Deutschen Ärztebatt und  Women’s Health Study direkt. Mehr zu Rauchen und Brustkrebs …

Weiterlesen

doku: 02.03.2011 – Tabakrauch und Brustkrebs

Druck | Download PDFInfo zu „verletzbaren Phasen“ zeigen Langzeitrisiken auf, „extensive“ Exposition vom Kindesalter, später zuhause oder am Arbeitsplatz erhöhen das Brustkrebsrisiko um 32 Prozent, siehe aktueller >>> Artikel im Deutschen Ärztebatt und  >>> Women’s Health Study direkt. Mehr zu >>> Rauchen und Brustkrebs bei uns …

Weiterlesen

doku: 28.02.2011 – In 12 Tagen … schon mal vormerken: Unser täglich Gift bei arte

Druck | Download PDFPestizide, Bisphenol A, Aspartam und Ernährung: >>> Unser täglich Gift ist eine  umfassende Doku der französischen Journalistin >>> Marie-Monique Robins zur Chemieindustrie, die unser Essen vergiftet. Vier kleine Ausschnitte sind bereits online. Wir warten gespannt auf die komplette Sendung am 15. März 2011 um

Weiterlesen

doku: 28.02.2011 – iPRI-Studie bei den Radiologen aufgefischt …

Druck | Download PDFErneut hat eine Untersuchung zum Mammographie-Screening für Kontroversen gesorgt und die größte Hoffnung in Bezug auf die Mammographie zur Früherkennung – eine mögliche Senkung der Brustkrebssterblichkeit – in Zweifel gezogen. WCR-News (mit kl. Bericht in deutscher Sprache) und zum Originalartikel in den Annals of Oncology

Weiterlesen

iPRI-Studie: Bei den Radiologen aufgefischt …

Druck | Download PDFErneut hat eine Untersuchung zum Mammographie-Screening für Kontroversen gesorgt und die größte Hoffnung in Bezug auf die Mammographie zur „Früherkennung“ – eine mögliche Senkung der Brustkrebssterblichkeit – in Zweifel gezogen. WCR-News (mit kl. Bericht in deutscher Sprache) und zum Originalartikel in den Annals of

Weiterlesen

doku: 27.02.2011 – Breast Cancer Action – die neue Webseite

Druck | Download PDFEine unserer „großen Schwestern“ – Breast Cancer Action >>> www.bcaction.org hat in der vergangenen Woche ihre neue Webseite veröffentlicht. Mit den Leitsätzen: „Wir verlangen Rechenschaft – Die Wahrheit aussprechen – Wir lassen uns nicht kaufen – Taten zählen …“ ist die schön gestaltete Webseite,

Weiterlesen

doku: 26.02.2011 – Brustkrebs ohne Versicherungsschutz – Artikel bei Südwest Presse

Druck | Download PDFBrustkrebs ohne Krankenversicherung oder wenn gesetzliche und private Krankenkasse nicht für die Behandlungskosten aufkommen wollen, ist das Ende der „Solidargemeinschaft“ in Sichtweite. Gerade bei „privat“ Versicherten kann die zeitnahe Finanzierung notwendiger Therapien zum Problem werden. Artikel nachlesen: Wer operiert „Svenja“? – Krebspatientin ohne Versicherungsschutz (Südwest

Weiterlesen

Brenner, Barbara

Druck | Download PDFBarbara Brenner (07.10.1951 – 10.05.2013) war eine amerikanische Juristin und Interessenvertreterin für Frauen mit Brustkrebs. Unter ihrer Leitung entwickelte sie die Organisation Breast Cancer Action zu einer Gegenbewegung gegen die Instrumentalisierung und Kommerzialisierung der „Brustkrebsbewegung“ in den USA. Maßgeblich war hier unter anderem das

Weiterlesen

Kein Off Label Use für Zoledronat adjuvant bei Brustkrebs

arznei-telegramm

Druck | Download PDFDie unabhängige Fachzeitschrift arznei-telegramm (a-t) berichtet in ihrer Ausgabe 2/11 v. 11. Februar 2011 wieder umfassend zur Verordnung von Bisphosphonaten, und zwar diesmal speziell in Bezug auf Zoledronat (Zometa) in der adjuvanten Therapie von Brustkrebs. a-t stellt dabei die notwendigen Daten bereit, berichtet vom

Weiterlesen

Benutzungshinweis

Die dieser Webseite zugrunde liegenden Inhalte beleuchten Einzelaspekte aus der Perspektive von betroffenen Frauen und Frauengesundheitsbewegung. Die hier bereitgestellten Informationen sind kein Ersatz für ärztliche Beratung und Behandlung. Im Einzelfall sind Diagnose und Therapieempfehlungen immer Sache der behandelnden ÄrztInnen. Weiterlesen: Haftungsausschluss / Disclaimer

Werbung?

Diese Webseite ist werbefrei.

Akkreditierung

Diese Website ist bei der Health On the Net Foundation akkreditiert.
Wir berücksichtigen HONcode Standards. Zur Überprüfung klicken Sie bitte auf das HON-Logo. Diese Website ist seit 2007 bei der Health On the Net Foundation akkreditiert. Wir berücksichtigen HONcode-Standards. Zur Überprüfung klicken Sie bitte auf das HON-Logo.

Wir …

... sind eine kleine unabhängige Gemeinschaft von Frauen, die sich im Kontext Brustkrebs engagieren. Wir wollen die bestmögliche Behandlung für alle, die von dieser schweren Erkrankung betroffen sind. Wir wollen aber auch, dass die Forschung über die Ursachen von Brustkrebs und über die Möglichkeiten der Primärprävention endlich grundlegend verbessert werden.

Wir sind ein kreatives, privat finanziertes Low-Budget-Projekt, das grundsätzlich jegliche Finanzierung im Interessenkonflikt ablehnt und insbesondere keine Pharmagelder annimmt. Lesen Sie dazu unsere Leitlinie, entsprechend der Richtlinie zur Einwerbung von Drittmitteln von Breast Cancer Action.