Home

Pink!, (RED), and green: Impressions on [sl]acktivism, femin[in]ism, and where that leaves us on environmentalism oder Das Geschäft mit “Rosa”, “Rot” und “Grün”

Druck | Download PDFEnglish version (kickaction.ca) Von Erika Jahn Ich bin ein wenig besorgt über solche Tage, an denen wir mit einer Handtasche in der Hand auf dem Weg zur Hölle sind. An den meisten Tagen meines Lebens bin ich die ewige Optimistin, gestärkt durch MentorInnen, LehrerInnen

Weiterlesen

Ingeborg Bachmann: Reklame

Druck | Download PDFWohin aber gehen wir ohne sorge sei ohne sorge wenn es dunkel und wenn es kalt wird sei ohne sorge aber mit musik was sollen wir tun heiter und mit musik und denken heiter angesichts eines Endes mit musik und wohin tragen wir am

Weiterlesen

Japan

Druck | Download PDF „Hearts and thoughts are with our friends in Japan.“ >>> Greenpeace, >>> Wikipedia Kernkraftwerk Fukushima, >>> Wikipedia Tschernobyl,  >>> 20 Jahre Tschernobyl (Umweltinstitut München), >>> Strahlenwirkungen (Bundesamt für Strahlenschutz). Unsere Solidarität, Mitgefühl und Trauer gelten den betroffenen Menschen.

Weiterlesen

doku: 12.03.2011 – Japan

Druck | Download PDF „Hearts and thoughts are with our friends in Japan.“ >>> Greenpeace, >>> Wikipedia Kernkraftwerk Fukushima, >>> Wikipedia Tschernobyl,  >>> 20 Jahre Tschernobyl (Umweltinstitut München), >>> Strahlenwirkungen (Bundesamt für Strahlenschutz). Unsere Solidarität, Mitgefühl und Trauer gelten den betroffenen Menschen.

Weiterlesen

doku: 11.03.2010 – Ärzteblatt-Links: Pfändung, Nachschlag, Groschengrab

Druck | Download PDFWenn die Kasse sich gegen Versicherte wendet oder wenig vertrauensbildend: Krankenkasse >>> DAK verteidigt Pfändung bei säumigen Beitragszahlern bzw. >>> Säumigen Beitragszahlern droht Pfändung Das Existenzminimum sollen auch die verarmten Privatversicherten immerhin behalten. Dafür musste das Bundessozialgericht eingeschaltet werden: >>> Nachschlag für Hartz-IV-Empfänger in

Weiterlesen

Wie geht es weiter? Barbara Brenner geht – Karuna Jaggar kommt

Druck | Download PDFBreast Cancer Action (San Francisco, BCA) hat eine neue Frau an die Spitze berufen: Die Nachfolgerin der engagierten >>> Barbara Brenner, die viele Jahre die kritische öffentliche Stimme zu Brustkrebs in den USA war, ist Karuna Jaggar. Breast Cancer Action hatte den Posten der Geschäftsführerin

Weiterlesen

ZEIT-Artikel zur Medizingeschichte: "Der Schmertz kam sehr heftig"

Druck | Download PDF„Seit der Antike kämpft die Medizin gegen den Krebs. Vor allem der Brustkrebs forderte die Ärzte immer wieder heraus.“ Ein langer Artikel, der sich vorwiegend mit deb barbarischen Methoden der Chirurgie, weniger aber mit der Problematik neuzeitlicher Therapieansätze und ihren Auswirkungen auf Frauengesundheit auseinandersetzt. ZEIT-Artikel:

Weiterlesen

Brustkrebs-Forschung: Wer ruft falsche Veröffentlichungen zurück?

arznei-telegramm

Druck | Download PDFIn der aktuellen Ausgabe des arznei-telegramm (a-t, Heft 3/11) geht es u.a. auch um den Rückruf gefälschter Studien. Darin enthalten ist erneut ein Hinweis auf die Bisphosponat-Studie mit Zoledronat (Zometa), einem Medikament, das auch bei Brustkrebs eingesetzt wird. Endpunkte nachträglich verändert a-t weist drauf

Weiterlesen

Sulik-Blog: „Es ist Zeit, sich nicht länger was vorzumachen“

Druck | Download PDFMit der Aufforderung “It’s Time To Get Real” hat die US-amerikanische Medizinjournalistin Gayle Sulik eine kleine Bildersammlung ins Netz gestellt, um einige der zu Brustkrebs verbreiteten Botschaften auf ihre Bestandskraft hin zu untersuchen. Sie fordert, Holzwege zu verlassen, und will einen radikalen Richtungswechsel erreichen. Nachfolgenden Text

Weiterlesen

Frauengesundheit und Pharmasponsoring: Bremer Forum Frauengesundheit

Druck | Download PDFVortragsfolien Frauengesundheit und Pharmasponsoring im Bremer Forum Frauengesundheit 23.02.2011 Weiterlesen The Push to Prescribe – Die Verschreibungs-Offensive | Anne Rochon Ford Interessenkonflikte in medizinischer Forschung, Ausbildung und Praxis | Institute of Medicine Reihe Alternativen 1: Ein anderes Rezept Reihe Alternativen 2: Eine alte Geschichte?

Weiterlesen

Benutzungshinweis

Die dieser Webseite zugrunde liegenden Inhalte beleuchten Einzelaspekte aus der Perspektive von betroffenen Frauen und Frauengesundheitsbewegung. Die hier bereitgestellten Informationen sind kein Ersatz für ärztliche Beratung und Behandlung. Im Einzelfall sind Diagnose und Therapieempfehlungen immer Sache der behandelnden ÄrztInnen. Weiterlesen: Haftungsausschluss / Disclaimer

Werbung?

Diese Webseite ist werbefrei.

Akkreditierung

Diese Website ist bei der Health On the Net Foundation akkreditiert.
Wir berücksichtigen HONcode Standards. Zur Überprüfung klicken Sie bitte auf das HON-Logo. Diese Website ist seit 2007 bei der Health On the Net Foundation akkreditiert. Wir berücksichtigen HONcode-Standards. Zur Überprüfung klicken Sie bitte auf das HON-Logo.

Wir …

... sind eine kleine unabhängige Gemeinschaft von Frauen, die sich im Kontext Brustkrebs engagieren. Wir wollen die bestmögliche Behandlung für alle, die von dieser schweren Erkrankung betroffen sind. Wir wollen aber auch, dass die Forschung über die Ursachen von Brustkrebs und über die Möglichkeiten der Primärprävention endlich grundlegend verbessert werden.

Wir sind ein kreatives, privat finanziertes Low-Budget-Projekt, das grundsätzlich jegliche Finanzierung im Interessenkonflikt ablehnt und insbesondere keine Pharmagelder annimmt. Lesen Sie dazu unsere Leitlinie, entsprechend der Richtlinie zur Einwerbung von Drittmitteln von Breast Cancer Action.