Beiträge mit dem Schlagwort BfArM

Bundesinstitut BfArM warnt auch vor ‚TiBREEZE‘-Brustimplantaten

Wo ‚TiBREEZE‘ draufstand, war wahrscheinlich PIP drin. Deshalb rät das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte nun weiteren Frauen mit Brustimplantaten, vorsichtshalber zum Arzt zu gehen. Betroffen sind Implantate der Firma GfE Medizintechnik, die in den Jahren 2003 und 2004 vertrieben wurden. Die Kissen namens ‚TiBREEZE‘ enthielten nach Angaben

Weiterlesen