Beiträge mit dem Schlagwort Naturheilkunde

Nicht uneingeschränkt unschädlich: Isolierte Isoflavone

  In einer Pressemeldung vom 21.10.2015 berichtet die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit EFSA über die Ergebnisse einer Bewertung von isolierten Isoflavonen in Nahrungsergänzungsmitteln durch ihr Sachverständigengremium für Lebensmittelzusatzstoffe ANS. Isoflavone in ihrer natürlichen Form kommen u.a. in Soja und Rotklee vor, in Nahrungsergänzungsmitteln werden Extrakte („isolierte Isoflavone“)

Weiterlesen

Frauen und Krebs | Sabine Rohlfs

    Frauen und Krebs | Sabine Rohlfs Sabine Rohlfs Frauen und Krebs: Vom Umgang mit einer Krankheit Fischer Taschenbuch Verlag 1994 ISBN 3-596-11792-5 1994 erschien bei Fischer Taschenbuch in der Reihe „Die Frau in der Gesellschaft“ das kleine Büchlein „Frauen und Krebs“. Es bietet interessante Einblicke

Weiterlesen

Frauenspezifische Krebserkrankungen / Lymphsystem | Lachesis 40

Die Diagnose Krebs ist für die Betroffene, die Freundin und die professionelle Behandlerin eine große Herausforderung. Egal in welcher Rolle frau sich befindet: Wissen, um den individuellen Weg zu finden und gehen zu können, ist wichtig. Neu erschienen ist jetzt Heft 40 mit dem Schwerpunkt: Frauenspezifische Krebserkrankungen

Weiterlesen

Atemtherapie, Gesundheitstraining und autogenes Training bei Brustkrebs

Ein Forschungsprojekt an der Berliner Charité untersucht die Wirksamkeit von Atemtherapie, Gesundheitstraining und autogenem Training auf die Lebensqualität von Patientinnen mit Brustkrebs. Zu diesem Studienprojekt veranstaltet SEKIS, die zentrale Berliner Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle, am Montag, dem 1. Dezember 2008, von 17 bis ca. 18 Uhr eine

Weiterlesen

Krebs | Lachesis 35

Schwerpunktthema: Krebs, Heft 35 – Fachzeitschrift des Berufsverbandes für Heilpraktikerinnen befasst sich mit dem Thema Schmerz vom November 2008. Die sehr schönen Zeichnungen im Heft sind von der Künstlerin Cambra Maria Skadé. Aus dem Inhalt Verängstigende Konfusionen Von der kränkenden Wirkmacht des Begriffes „Risiko für Brustkrebs“ (Prof. Dr.

Weiterlesen